trauerraum – Über uns

Heiner Schomburg

schomburg_at_trauerraum-bremen.de

Ich liebe meine Arbeit und sehe es als ein Geschenk, diese Arbeit machen zu dürfen. Wenn man, so wie wir, täglich mit dem Tod zu tun hat, verschieben sich mit der Zeit die Prioritäten im Leben. Man erlebt, lernt – und profitiert auf diese Weise für sein eigenes Leben.
Als junger Mann wurde ich, nach einer kurzen Verliebtheit, mit dem Tod von Ulrike konfrontiert. Ein sehr einschneidendes Erlebnis als junger Mensch. Ich habe bis heute nicht verstanden, was damals passiert ist. Der Verstand kann den Tod überhaupt nicht einordnen. Man muss ihn hinnehmen und mit ihm leben lernen.

Durch meine Arbeit als Bestatter lerne ich immer ein bisschen mehr über Gevatter Tod. Ich habe schon viele Tote gesehen, in ganz unterschiedlichen Situationen. Jeder Tod, jede/r Tote ist einzigartig und lässt mich kurz innehalten, den Moment wahrnehmen. Dann kommt die Versorgung, das Ankleiden und Herrichten. Wir sind oft die letzten, die die den verstorbenen Menschen noch sehen. Das empfinde ich als eine große Ehre.

Irgendwann wird auch mein Körper so sein. Diese Erkenntnis macht für mich vieles im Leben bewusster und auch leichter.

Heiner Schomburg

Heiner Schomburg

0421 ‐ 98 99 55 27

Im Trauerfall sind wir
Tag und Nacht
für Sie erreichbar.

Brunnenstraße 15/16
28203 Bremen
kontakt_at_trauerraum-bremen.de