0421-98 99 55 27

Im Trauerfall sind wir 24 Stunden erreichbar

Brunnenstraße 15/16
28203 Bremen

kontakt_at_trauerraum-bremen.de

Vorsorge

Wie möchte ich bestattet werden?

Sie wollen sich auf Ihre eigene Bestattung vorbereiten? Schreiben Sie Ihren “letzten Willen” handschriftlich auf und informieren Sie Ihre Angehörigen. Wenn Sie keine Angehörigen haben, können Sie einem guten Freund eine Vorsorgevollmacht erteilen. Dieser kann dann in Ihrem Sinne die Bestattung durchführen. Das Testament ist für den letzten Willen nicht geeignet, da es erst 4 bis 8 Wochen nach dem Tode eröffnet wird. Stimmen Sie bitte alles mit einem Rechtsanwalt Ihres Vertrauens ab.

Mit uns können Sie in einem kostenlosen Vorsorgegespräch über die Möglichkeiten einer Bestattung sprechen. Gerne machen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag, damit Sie wissen, was auf Sie zukommen kann.

Wenn Sie das Geld für die Bestattung auf ein Sparbuch zurücklegen, ist es vor einer Privatinsolvenz oder Forderungen für die Pflege nicht geschützt. In Form einer eines Treuhandkontos (einmalige Einzahlung) ist es für die Bestattung geschützt. Sprechen Sie uns an! Wir arbeiten eng mit der Bestattertreuhand zusammen.

Für die Vorbereitung:

  1. Wer soll benachrichtigt werden?
  2. Welche Bestattungsart?
  3. Sarg und Urne auswählen?
  4. Wie möchte ich im Sarg angezogen werden?
  5. Möchte ich eine Aufbahrung?
  6. Aufbau und Gestaltung der Trauerfeier?
  7. Wer soll die Trauerrede halten?
  8. Wie will ich beigesetzt werden?
  9. Ist mir eine Anzeige in der Tageszeitung wichtig?
  10. Gestaltung und Pflege des Grabes?
  11. Wahl des Bestattungsunternehmen?
  12. Abmeldungen nach meinem Tod?